Folge 4: Eleonora Pede über ihre vergleichende Studie bezüglich den möglichen Einfluss, den deutsche liberale muslimische Institutionen auf LGBTQI und feministische muslimische und katholische Gemeinschaften in Europa haben könnten

(Re-)Shaping Europe, Folge 4!  In dieser Episode gibt unsere Teilnehmerin Eleonora Pede einen Einblick in ihre vergleichende Studie über die Beziehung zwischen muslimischer und christlicher Ethik in Europa sowie den Gender Studies. Genauer gesagt evaluiert Eleonora den möglichen Einfluss, den deutsche liberale muslimische Institutionen auf LGBTQI und feministische muslimische und katholische Gemeinschaften in Europa haben könnten. Ihre Forschungsreise begann in Berlin in der ersten selbsternannten “liberalen Moschee” in Deutschland und führt sie dann in ihr Heimatland Italien. Der englischsprachige Beitrag ist Teil der Blogserie “This Is Us – Insights from our Participants”, die im November 2020 gestartet wurde. Eleonora ist Doktorandin in einem gemeinsamen Programm der Theologischen Fakultät in Lugano und der Universität La Cattolica in Mailand.
Wie gewohnt können Sie diese Folge über Apple Podcasts, Spotify & Buzzsprout anhören.

Sprecher*innen: Carleigh Garcia, Gil Shohat, Eleonora Pede; Ton/Schnitt: Gal Yaron Mayersohn; Musik: Viktor Rosengrün; Redaktion: Gil Shohat; Projektleitung: Jo Frank, Johanna Korneli | © 2021 Dialogperspektiven | www.dialogueperspectives.org

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
˝Some wise person once wrote “The whole entire world is a very narrow bridge and the main thing is to have no fear at all.” I feel that thanks to DialoguePerspectives the world is becoming a network of interconnected bridges that we are building between each other together. Beautiful bridges thanks to which we can try to create a world together, a world free from prejudices and fear.

Anna, DialoguePerspectives participant

0
Would love your thoughts, please comment.x