Dialogperspektiven beim dritten Berliner Religionsgespräch

Am 27. Oktober 2015 fand in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften das dritte Berliner Religionsgespräch statt.

Es diskutierten Prof. Dr. Jan Assmann, Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Prof. Dr. Volker Leppin und Prof. Dr. Angelika Neuwirth zum Thema „Luther für alle? – Reform im Judentum, Islam und Christentum”.

Gemeinsam mit Berliner Teilnehmer_innen der „Dialogperspektiven” verfolgten wir die spannende Diskussion. Im Vorfeld an die Veranstaltung hatten die Teilnehmer_innen die Gelegenheit, Herrn Professor Assmann in einem Gespräch zu seiner Sicht auf Herausforderungen des interreligiösen Dialogs zu befragen.

Herzlichen Dank an Herrn Professor Assmann für seine Zeit und an die Udo Keller Stiftung Forum Humanum für die Einladung!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives participant

Loading...