Gollwitz

 

Fall Seminar 2019

Herbstseminar 2019

„Identitätspolitiken, Selbstverständnisse und ihr Ausdruck – eine Analyse“

25. bis 29. September 2019

Hybride Identität, Selbstbestimmung, Fremdzuschreibung, Freiheitsrechte und Meinungsmache: Wie finden Individuum und Gesellschaft Ausdruck für verschiedene Orientierungen, Prägungen und Zugehörigkeiten? Wie laufen persönliche Auseinandersetzungen zur eigenen ethnischen Herkunft, Religionszugehörigkeit, sexueller Orientierung und Gender-Identität ab und in welchen sprachlichen, medialen und künstlerischen Ausdrucksformen werden sie vermittelt? Welche Rolle spielen Identitäten und ihre Labels für politische und rechtliche Prozesse ebenso wie für gesellschaftspolitische Diskurse und Debatten? Sind Partikular-Identität und sozialer Zusammenhalt zusammenzubringen bzw. gehen Identitätspolitik und sozialer Zusammenhalt überhaupt zusammen? Eingebettet in die pluralistische Grundannahme der Dialogperspektivensoll erörtert werden, wie wir über uns selbst und andere sprechen und wie wir sprechen könnten.

 

Rückblick

Hier ein Bericht vom Herbstseminar 2019 im Dialogperspektiven-Blog

Referent*innen

 

˝Some wise person once wrote “The whole entire world is a very narrow bridge and the main thing is to have no fear at all.” I feel that thanks to DialoguePerspectives the world is becoming a network of interconnected bridges that we are building between each other together. Beautiful bridges thanks to which we can try to create a world together, a world free from prejudices and fear.

Anna, DialoguePerspectives participant