Auftakt

Mit der öffentlichen Auftaktveranstaltung im Bärensaal des Alten Stadthauses in Berlin konnte in einem feierlichen Rahmen öffentlichkeitswirksam der Beginn der Dialogperspektiven begangen werden.

An der Veranstaltung nahmen neben den Teilnehmer_innen und Dozent_innen des ersten Seminars prominente Vertreter_innen aus Politik, gesellschaftlichen und religiösen Verbänden teil. Vor etwa 120 Gästen sprach der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, sowie der ELES-Direktor Rabbiner Prof. Walter Homolka, der Vorsitzende des ELES-Beirats, Prof. Micha Brumlik, sowie Jo Frank, ELES-Geschäftsführer. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion kamen die Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf, Volker Beck und Dr. Claudia Lücking-Michel mit Jo Frank über Religionspolitik, Integrationspolitik und Geflüchtete ins Gespräch. Zum Abschluss gab Projektkoordinatoren Johanna Korneli einen Ausblick auf das im Anschluss beginnende erste Seminar. Für die Teilnehmer_innen bot sich beim anschließenden Empfang die Möglichkeit, mit hochrangigen Politiker_innen ins Gespräch zu kommen, was diese intensiv wahrnahmen.

Impressionen von der Auftaktveranstaltung am 30. September 2015

˝Some wise person once wrote “The whole entire world is a very narrow bridge and the main thing is to have no fear at all.” I feel that thanks to DialoguePerspectives the world is becoming a network of interconnected bridges that we are building between each other together. Beautiful bridges thanks to which we can try to create a world together, a world free from prejudices and fear.

Anna, DialoguePerspectives participant