In den Medien: DEUTSCHLANDFUNK STELLT KAROV-QAREEB VOR

Carsten Dippel stellte Karov-Qareeb und die erste Buchpublikation des Thinktanks, „‚Und endlich konnten wir reden … Eine Handreichung zu jüdisch-muslimischem Dialog in der Praxis“ (Herder Verlag), im Deutschlandfunk in der Sendung „Tag für Tag“ vor. Mit dem Titel „Bitte kein Begegnungskitsch“ nähert sich Dippel den verschiedenen Themenbereichen der Publikation und spricht mit Projektleiter Jo Frank, Projektkoordinatorin Rachel de Boor und der Soziologin und Teilnehmerin Sonya Ouertani über die Vorgehensweisen und Zielsetzungen von Karov-Qareeb. Hier der Link zum Nachhören des Beitrages.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
˝DialoguePerspectives offers a unique change of perspective! The programme allows you to really grapple with current and highly societally relevant questions, to reflect on your own identity, and to get to know the diversity of European identities. I am very grateful for the intensive personal discussion and encounters, and the great amount of food for thought that has stuck with me long past the seminars.

Ezgi, DialoguePerspectives participant

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x