Volker Grunert

Volker Grunert ist Theologe und Dialogperspektiven-Alumnus. Er promoviert über die Antworten des Buches Hiob auf die großen Menschheitsfragen. Nach seinem Studium der evangelischen Theologie, Altorientalistik und Ägyptologie leitete er ein interkulturelles Begegnungszentrum in Jerusalem. Er war in Heidelberg und Karlsruhe Dozent für Hebräische Bibel und Kirchengeschichte und arbeitet gerade neben seiner Promotion als wissenschaftlicher Mitarbeiter im SNF-Projekt Emotions in the Old Testament an der Universität Bern. Daneben ist Volker Grunert Mitinitiator des interreligiöse Heidelberger Café Abraham und schreibt für theologisch Interessierte Texte zu umstrittenen Bibelstellen. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Heidelberg.

Publikationen

“Seelen-Rettung” – Theologische Betrachtungen zu einem schillernden Begriff, in: ACM-Journal 21, 2015

Lux ex oriente. Eine interdisziplinäre Beleuchtung des Hiobproblems, (im Druck)

˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives participant