Semra Kızılkaya

Semra Kızılkaya ist Alumna der Dialogperspektiven und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Universität zu Köln, wo sie seit 2018 promoviert. Als Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat sie in Berlin und London Deutsche und Englische Philologie und Allgemeine Sprachwissenschaft studiert. Während ihrer Studienzeit hat sie u.a. in der Bundeszentrale für politische Bildung gearbeitet, war Sprecherin des stipendiatischen Arbeitskreises Interreligiöser Dialog der FES, Mitglied der Jungen Islam Konferenz und ehrenamtlich engagiert im Team der interreligiösen Initiative House of One.

Publikationen

Contra/Zeit für Selbstkritik (2015), erschienen in sagwas.net, dem Online-Debattenportal, initiiert vom Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung

Neutralität durch Pluralität in Europa (2015), erschienen in: The European

˝DialoguePerspectives offers a unique change of perspective! The programme allows you to really grapple with current and highly societally relevant questions, to reflect on your own identity, and to get to know the diversity of European identities. I am very grateful for the intensive personal discussion and encounters, and the great amount of food for thought that has stuck with me long past the seminars.

Ezgi, DialoguePerspectives participant