Prof. Anantanand Rambachan

Anantanand Rambachan ist ein US-amerikanischer Religionswissenschaftler und Religionsphilosoph.

Er studierte Religionswissenschaft an der University of the West Indies, St. Augustine, Trinidad und an der University of Leeds, England. Rambachan lehrt am St. Olaf College in Minnesota am Department of Religion und forscht und lehrt dort im Bereich des interreligiösen Dialogs mit dem Schwerpunkt Hinduismus und Christentum im Vergleich. Anantanand Rambachan engagiert sich auf vielfältige Weise auf dem Gebiet des Interreligiösen Dialogs, etwa im Dialogprogramm des World Council of Churches sowie als Mitglied des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialogs des Vatikans.

Rambachan ist zudem u.a. Mitglied des Theological Education Steering Committee der American Academy of Religion und Berater des Pluralism Project der Universität Harvard. Im Sommersemester 2013 hatte Rambachan die Forum Humanum Gastprofessur an der Akademie der Weltreligionen in Hamburg inne.

Publikationen

Accomplishing the accomplished (1991)

The Advaita Worldview. God, World, and Humanity (2006)

A Hindu Theology of Liberation. Not-Two Is Not One (2015)

˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives participant