Nadine Reinhardt

Nadine Reinhardt studierte von 2011 bis 2017 Philosophie an der Technischen Universität Dresden. Seit 2017 promoviert sie am Lehrstuhl für Technikphilosophie der TU Dresden zur Thematik Technik und Wertewandel und studiert seit 2014 im Fach Geschichte. Als Tutorin in den Bereichen theoretische Philosophie und Bioethik befasste sich Nadine Reinhardt unter anderem aus erkenntnistheoretischer als auch anthropologischer Perspektive mit dem Thema menschlicher Leiblichkeit. Einen weiteren thematischen Schwerpunkt bildet das Arbeitsfeld Hypermoderne Technologien, an dem Nadine Reinhardt im Rahmen des Vereins Networking Philosophy of Technologies arbeitet.

˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives participant