Dr. Ahmad Milad Karimi

Dr. Ahmad Milad Karimi ist ein afghanisch-deutscher Religionsphilosoph, Islamwissenschaftler, Verleger und Autor.

Geboren und aufgewachsen in Kabul, flüchtete er mit seiner Familie im Alter von 13 Jahren nach Deutschland. Von 2000 bis 2006 studierte Milad Karimi Philosophie und Islamwissenschaft in Freiburg i. Br. und in New Delhi, Indien. Von 2001 bis 2011 war Karimi Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Er promovierte mit einer Arbeit im Fach Philosophie über Hegel und Heidegger. Seit dem Wintersemester 2012/2013 lehrt Karimi als Vertretungsprofessor für Kalām, islamische Philosophie und Mystik am Zentrum für Islamische Theologie an der Universität Münster.

Karimi ist Mitbegründer zweier Verlage, des Salam Kinder- und Jugendbuchverlags sowie des Kalam Verlags für islamische Theologie. Seine Autobiographie ist unter dem Titel “Osama bin Laden schläft bei den Fischen. Warum ich gerne Muslim bin und wieso Marlon Brando viel damit zu tun hat” erschienen. 2009 legte Milad Karimi eine vollständige Neuübersetzung des Koran vor.

˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives participant