Çiğdem İpek

Çiğdem İpek ist Sozialwissenschaftlerin aus Berlin. Ihr Studium absolvierte sie an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Graduate Faculty der New School University in New York City. Zu ihren bisherigen beruflichen Stationen zählen u.a. der Beauftragte des Senats von Berlin für Integration und Migration und die Berlin Graduate School of Social Sciences (BGSS), Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Schwerpunkte bilden aktuell Migration, Vielfalt und Partizipation in der Schule und Ausbildung, Zugehörigkeit und Identität in der Einwanderungsgesellschaft. Freiberuflich ist Çiğdem İpek auch als Autorin, Referentin und Moderatorin zu diesen Themen tätig. Seit 2012 ist sie Referentin für schulische und berufliche Bildung im Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Bundeskanzleramt.

˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives participant