CPPD PODCAST »ERINNERUNGSFUTUR« FOLGE 9

Folge 9 - Audio-Mitschnitt der Veranstaltung „Abend der Vielstimmigkeit: Intersektionaler Gedenkclub“ mit den CPPD-Mitgliedern Nina Prader, Tobias Herzberg und Hannan Salamat

 

Mit Unterstützung der CPPD fand am 23. Juni 2022 in der Musa Startgalerie in Wien der „Abend der Vielstimmigkeit: Intersektionaler Gedenkclub“ statt. Konzipiert von CPPD-Mitglied und Künstlerin, Schriftstellerin und Kuratorin Nina Prader widmete sich die Veranstaltung der Lueger-Denkmal-Debatte in Wien.

Ziel der Veranstaltung war es, den Fokus auf lokale und globale Themen, Identitäten und plurale Gedenkkultur in Wien und darüber hinaus zu lenken, anstatt Luegers Person und Geschichte Raum zu geben. Zentral standen die Fragen im Raum: Welche antifaschistischen, dekolonialen, queer-feministischen Themen lassen sich im Stadtbild und in der Erinnerungskultur verhandeln? Der Mitschnitt fasst Aufnahmen von eingeladenen Sprecher*innen, die sich über kurze Statements innerhalb der Debatte positionierten und Wege für eine Pluralisierung von Erinnerungskultur aufzeigten.

Mit:
Tobias Herzberg ist freier Dramaturg und lehrt am Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst Wien. Gin Müller – Artistic Researcher, queerer Ar/ctivist*, Dramaturg* – ist Teil der Gruppe Schandwache (gemeinsam mit Eduard Freudmann, Simon Nagy, Anna Witt, Mischa Guttmann). Vina Yun ist freie Journalistin, Autorin und Öffentlichkeitsarbeiterin in Wien. Sie schreibt über Feminismus/Queer, Postmigration, Arbeit, Medien- und Popkultur. Esim Karakuyu ist Sozialpädagogin, Empowerment-Trainerin und in der künstlerischen Biografieforschung tätig. Hannan Salamat ist Kultur- und Religionswissenschaftlerin. 2019 hat sie beim Zürcher Institut für interreligiösen Dialog die Fachleitung Islam übernommen.

Konzept: Nina Prader (Künstlerin, Schriftstellerin und Kuratorin)

Die Folge kann ab jetzt auf allen gängigen Plattformen (z.B. auf Spotify, Buzzsprout, über Apple Podcasts oder Google) angehört werden.

***

Bei ERINNERUNGSFUTUR berichten Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Intellektuelle über ihre Arbeiten zu und Perspektiven auf Erinnerungskulturen in Deutschland und Europa. Die Reihe ist Teil des Podcasts der Dialogperspektiven.

Speakers: Nina Prader, Tobias Herzberg, Gin Müller, Vina Yun, Esim Karakuyu, Hannan Salamat; Audio-Edit: Gal Yaron Mayersohn; Music: Film Glitch by Snowflake © 2017 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license; Illustration: Rosa Viktoria Ahlers; Projektleitung: Jo Frank, Johanna Korneli | © 2022 DialoguePerspectives | www.dialogueperspectives.org/cppd

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
˝The programme makes possible something that is all too rare in our society these days: speaking and having discussions across borders, not about each other, but with each other. That can be a hard slog at times, but at the same time the format makes space for follow-up questions and deeper conversations that are only possible through trust on all sides.

Felix, DialoguePerspectives alumnus

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x